Klaus Ziegert - Biografie

 
Startseite
Biografie
Werkgruppen
    Farbflächen (2)
    Begegnung mit dem Kreuz (2)
    Kopfbilder (3)
    Kopfauflösungen (2)
    Verbrennung (2)
    Auslöschung mit Weiß (3)
    Weiße Flächen (1)
    Bewegung (4)
    Bewegungsskizzen (3)
    Zurück zur Farbe (2)
Kunst im Status Nascendi
 
  in Buenos Aires, Argentinien, geboren
  vor Beginn des Zweiten Weltkrieges Rückkehr der Familie nach Deutschland mit Lebensmittelpunkt Bremen
  nach Schulabschluss Arbeit im Bankgewerbe und in der väterlichen Importfirma in Bremen. 2-jährige Tätigkeit im Ausland. Frühe künstlerische Formung im Elternhaus durch Malerei, Musik, Plastik. Anregungen in der Künstlerkolonie Worpswede. Eigenes Malen und Zeichnen
1960 Studium der Pädagogik in Bremen und Hamburg, Schwerpunkt Kunst und Werken. Unterricht an staatlichen Schulen und Waldorfschulen (30 Jahre), Dozent für Pädagogik an Berufsfachschulen. Forschungsarbeiten mit den Schwerpunkten Unterricht als Kunst und Einsatz der Künste als pädagogisches Mittel
ab 1982 stetige Ausweitung der malerischen Tätigkeit mit regelmäßen Ausstellungen. Bis 1993 entsteht ein umfangreiches Oeuvre von farbigen Werken
1994 tiefgreifender Bruch im künstlerischen Arbeiten bedingt durch gesundheitliche Krise. Werkgruppen "Kopfbilder", "Kopfauflösungen", "Verbrennung", "Auslöschung mit Weiß"
ab 2000 "Kunst im Status Nascendi", Improvisationen mit dem Geiger Peter Guttenhöfer und der Eurythmistin Elisabeth Altheim. Aufenthalte in Ägypten und in Iran, Studium der antiken Kulturen
2005 Werkgruppe "Weiße Tafeln"
2010 Werkgruppe "Zurück zur Farbe"
  lebt seit Mitte der 80er Jahre im Raum Fulda
  zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland
  zahlreiche Werke im öffentlichen und privaten Besitz
 
   
© 2014 Klaus Ziegert / Kontakt Stand: 9. Februar 2014 / Impressum